Egmont Mika

Deine beste Geschichte

Wie steht es mit deiner besten Geschichte?

Als Jünger Jesu hast du eine spezielle Geschichte, deine Jesus-Geschichte. Es ist die Geschichte vom Weg deiner Bekehrung. Von deiner Begegnung mit Gott.

Selten fällt diese Begegnung mit der Taufe zusammen. Für die meisten von uns gab es da vorher einen Prozess des Heranreifens. Aber irgendwann, an einem bestimmten Punkt, kam dann die eigentliche Entscheidung.

Was da im Innern eines Menschen vor sich geht, ist nicht immer von außen erkennbar. Und doch ist es sehr wirklich und stark, ein deutliches Geschehen, ein innerer Aufbruch. Das Ergebnis ist eine grundlegende Veränderung in der Beziehung zu Gott, wovon das gesamte Leben geprägt wird.

Deine Wende

Vorher magst du etliches über Jesus gewusst haben, Fakten, die du aufgeschnappt oder bewusst gelernt hattest, oder du warst einer dir bekannten christlichen Tradition gefolgt.

Jetzt aber bist du tief mit Jesus verbunden. Er ist dir vertraut. Du bist vom gleichen „Holz” wie er, erfüllt vom gleichen Geist, gehörst zur gleichen Familie. Jesus ist jetzt dein Bruder und sein Vater ist auch dein Vater. Jetzt weißt du und hast es erfahren, dass Jesus wirklich lebt und dass durch ihn der Weg zum Vater offen ist.

Dein Zeugnis

Diese innere Gewissheit, gemeinsam mit deiner Jesus-Geschichte, ist dein „Zeugnis” von Jesus. Sie macht dich zum „Zeugen seiner Auferstehung”.

So ein Zeugnis ist stark. Niemand kann es dir nehmen, weder durch Argumente noch durch Gewalt.

So ein Zeugnis ist auch notwendig. Ohne Zeugnis kennt keiner Jesus wirklich. Und ohne ihn zu kennen, kann niemand ihm folgen. Ohne Zeugnis mag sich manch einer Christ nennen, aber möglicherweise hat er nur eine gute Religion.

Deine Chance

Wie steht es also mit deiner Jesus-Geschichte? Ist sie dir noch lebendig? Oder wäre es an der Zeit, sie neu zu bedenken?

Wie dem auch sei, diese Geschichte ist die vielleicht stärkste Botschaft, die du hast. Vielleicht das beste Werkzeug überhaupt für deinen Auftrag als Jünger Jesu.

Wahrscheinlich möchtest du sie nicht ungenützt lassen.

(PS: Solltest du dich noch nicht an diesem Punkt befinden, so rechne damit, dass auch für dich eine Jesus-Geschichte bereitliegt.)